Dienstag, November 16, 2010

Spielereien mit dem "StyroCube"


Angeregt durch einen Thread im DSLR-Forum habe ich mir einen "StyroCube" gebastelt, der mit einfachen Mitteln (und vor allem für kleines Geld) tolle Produktfotos möglich macht.

Grundidee dieses Quaders ist, dass in einem Würfel aus Styropor unter Einsatz eines oder zweier externer Blitzgeräte, die per Kabel oder Funk von der Kamera ausgelöst werden, schattenfreie Produktfotos entstehen.

Die weißen Flächen des Quaders reflektieren das Licht in alle Richtungen. Die Produkte (in meinem Beispiel 3 Schlümpfe) stehen auf einem Papierbogen, der - ähnlich einem richtigen Fotostudio - die Hohlkehle bildet.

Ich denke, dass hier noch weitere Verfeinerungen möglich sind. (Glasplatte als Unterlage, schwarze Pappe zum "abnegern" ...)